Veranstaltungsdetails

Bilder- und Figurentheater - 10 bis 99 Jahre

Die kleinste Bühne der Welt: Wie die Welt auf die Welt kam

Beginn:So, 01.12.2019, 17:30 Uhr
Location:Spirituelles Zentrum St. Martin
Adresse:Arndtstraße 8 (Rückgebäude), München
Beschreibung:

Wir leben alle auf der gleichen Erde, aber wie sie vor Urzeiten entstanden ist, wird überall anders erzählt. 20 Weltanfangs-Geschichten aus 5 Kontinenten werden hier lebendig, mit Hilfe von Papierobjekten und Naturmaterialien, Geige und Küchenrolle – von der biblischen Genesis bis zur „big bang theory“.

In ihrer Vielfalt wecken sie Interesse und auch Respekt für andere Kulturen – und werfen vielerlei Fragen auf: Wie kamen die Menschen, der Tod, und wie kam das Böse in die Welt? Geht die Schöpfung eigentlich noch weiter? Einem Ende entgegen?

Im Blick der Presse: „Wie sich die beiden da gegenseitig ihre Fundsachen aus den Mythen des Universums zeigen, voller Neugier und Entdeckerfreude, voller Begeisterung und Zuneigung zu den wundersamen Figuren und ihren verblüffenden Handlungen, aber auch voll Respekt für die Schöpfer der verschiedenen Geschichten - das ist mitreißend erzählt und dramaturgisch packend. Keinen Satz möchte man überhören, keine Geste übersehen.“ (Süddeutsche Zeitung)

Hedwig Rost und Jörg Baesecke bilden seit 1983 DIE KLEINSTE BÜHNE DER WELT. 2018 erhielten sie für ihre poetischen Theaterminiaturen den Tassilo-Kulturpreis der Süddeutschen Zeitung.

Booking-Link:hier klicken!
Info-Link:hier klicken!
 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen


^