Kriterien für Mitgliedsanträge vom Verband Freie Kinder- Jugendtheater in München

Mitgliedsanträge sollen vom Vorstand positiv beschieden werden, wenn die/der Antragssteller*in professionelle*r Akteur*in der darstellenden Kunst ist oder eine professionelle Gruppe der darstellenden Kunst vertritt und ihren/seinen Arbeitsschwerpunkt in München hat.


Die Professionalität ist gegeben durch:

1. Mindestens zwei im aktuellen Jahr laufende Produktionen aus dem Bereich der darstellenden Kunst (nicht zwangsläufig KJT) und:
2. Eine professionelle Berufsausbildung oder der Nachweis einer mindestens fünfjährigen professioneller Arbeit in der darstellenden Kunst (ausgeschlossen sind dabei Produktionen mit und nicht für Kinder und Produktionen, die nicht auf Theaterbühnen gezeigt werden – z.B. Geburtstagsprogramme), oder:
2.1 oder die Mitgliedschaft in einem der professionellen Berufsverbände (Verband freie darstellende Künste Bayern, Assitej, Netzwerk München)


Arbeitsschwerpunkt in München/ S- Bahnbereich ist gegeben durch:
Mind. 3 der Kriterien sollten nachweislich zutreffen

1. Der/Die Theaterschaffende (bei Gruppen mind. eine Akteurin) ist in München / S-Bahnbereich gemeldet.
2. Probenraum/Lager ist/sind nachweißlich in München / S- Bahnbereich
3. Proben und Premiere finden regelmäßig in München / S-Bahnbereich statt.
4. Mind. 5 Aufführungen im Jahr in München/S-Bahnbereich.

Zusatz:
Wenn jemand nach der Schauspielschule oder frisch nach München zugezogen ist kann er/sie Mitglied werden, sofern die Absicht besteht weiterhin in München zu arbeiten/spielen.
Der Vorstand behält sich vor die Kriterien zu prüfen.



 



 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen

^